Nazi-Aufmarsch in Güstrow

Am Sonntag kommt der Pegida-Ableger „Mvgida“ nach Güstrow, um auch hier seine xenophoben Parolen unter’s Volk zu bringen.

Wir rufen hiermit zum friedlichen Protest gegen die Faschisierung des Abendlandes auf!

Unseren Informationen zufolge sieht die Route der Nazis wie folgt aus: Bahnhof (14:30Uhr Start) – Eisenbahnstraße – Hagebökerstraße – Rathaus – Gleviner Straße – Plauer Straße – Leibnizstraße – Ringstraße – Inselseeschule und zurück.

Wir rufen insbesondere zum Schutz des Asylbewerberheims in der Südstadt auf, um rechtsradikale Übergriffe zu verhindern.

Kommt zahlreich, seid laut, seid friedlich!

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Drucken
  • E-Mail
  • PDF
  • RSS-Feed
  • zu den Favoriten

Kommentar schreiben